Einzigartiger Fennberg - Erholungsgebiet im Süden Südtirols (Englische Broschur)

Natur, Kultur, Geschichte
ISBN/EAN: 9788868395537
Sprache: Deutsch
Umfang: 192 S., 100 Farbfotos
Auflage: 1. Auflage 2021
Einband: Englische Broschur
19,90 €
(inkl. MwSt.)
Noch nicht lieferbar
In den Warenkorb
Ob von Norden oder Süden kommend, der Fennberg löst sich vom Mendelzug, das Etschtal zur bekannten Salurner Klause verengend. Niemand würde dort oben - abgeschirmt von tausend Meter hohe Felsflanken und tiefen Schluchten - diese liebliche, sanft gewellte Hochfläche vermuten, wie ein von der Natur hinter unüberwindbaren Felsbarrieren versteckter Garten Eden. "Eine der schönsten Hochlandschaften Südtirols, ja der Alpen", schwärmt ein Reiseschriftsteller schon 1952. Auf begrenztem Raum ist hier ein unwahrscheinlicher Reichtum an Formen. und Farben, an Romantik und Geschichte zusammengedrängt. Mediterrane Flora und Fauna überschneiden sich mit alpiner Pracht zu einzigartiger Vielfalt. Bei bequemen Spaziergängen durch herrliche Wälder und Wiesen blicken wir auf das unter uns ausgebreitete Etschtal. Schon im Mittelalter fanden Sommerfrischler hier oben Erquickung und Erholung - so, wie stressgeplagte Menschen unserer Zeit.
Martin Schweiggl aus Kurtatsch, ehemaliger Direktor des Südtiroler Amtes für Landschaftsökologie, ist zweifellos der intimste Kenner Fennbergs: Schon als kleiner Bub hat er hier in der Sommerfrische das "alte Leben" kennengelernt, später Kühe gehütet und 1973/74 für seine Diplomarbeit "Landschaftsplan Fennberg" jeden Winkel erforscht. Martin Schweiggl ist ein vielseitiger Buchautor, der in seinen Texten gekonnt das spannende Verhältnis zwischen Natur und Kultur, Mensch und Land, Geschichte und Gegenwart beleuchtet. Neben zahlreichen Beiträgen in Bucheditionen und Zeitschriften hat er bisher ein Dutzend Bücher veröffentlicht: Landeskunde des Südtiroler Unterlands, Geschichte von mittelalterlichen Burgen, der Franzosenzeit bis zum I. Weltkrieg, Natur und Landschaft Südtirols von den Baumpatriarchen bis zum Standartwerk über die Naturparke.